Los Angeles - Der US-Schauspieler Dean Stockwell ist in Hollywood im Alter von 85 Jahren gestorben. Das teilte sein Pressesprecher mit. Als Sohn eines Schauspieler-Ehepaars spielte Stockwell schon mit sieben Jahren an der Seite von Gene Kelly und Frank Sinatra in der Musical-Komödie „Urlaub in Hollywood“.

Seine bekannteste Rolle war die des Al in der Science-Fiction-Serie „Zurück in die Vergangenheit“. Als Hologramm steht er dort dem zeitreisenden Wissenschaftler Scott Bakula zur Seite. Für diese Rolle erhielt er einen Golden Globe und vier Emmy-Nominierungen.

In seiner jahrzehntelangen Karriere arbeitete er mit namhaften Regisseuren zusammen: Mit Wim Wenders drehte er 1984 den Filmklassiker „Paris, Texas“, mit David Lynch im selben Jahr „Dune“ sowie „Blue Velvet“ (1986). Für seines Rolle eines Mafia-Bosses in „Die Mafiosi-Braut“ von 1988 wurde er für einen Oscar nominiert.