Der Hollywood-Star Jim Carrey denkt über eine Auszeit von der Schauspielerei nach. Er denke „ziemlich ernsthaft“ an den Ruhestand, sagte Carrey in einem Interview mit Access Hollywood – allerdings mit einem breiten Grinsen im Gesicht, während er Werbung für seinen neuen Film „Sonic the Hedgehog 2“ machte.

Das hänge auch davon ab, was für Angebote er bekomme, sagte Carrey weiter. „Wenn die Engel mir ein in goldener Tinte verfasstes Drehbuch bringen, das mir sagt, dass es sehr wichtig ist, dass die Menschen das sehen, dann mache ich möglicherweise irgendwann weiter, aber ich mache eine Pause.“ Er möge sein „ruhiges Leben“, das Malen und das Spirituelle.

Ist dieses aufgetauchte Video der Grund für den Rückzug?

Auffällig ist vor allem der Zeitpunkt, an dem der Schauspieler seine Auszeit-Pläne publik macht. Seitdem Carrey die Ohrfeige von Will Smith bei den Oscars kritisierte, kursiert ein Video auf Twitter, das den damals 35-jährigen Carrey dabei zeigt, wie er die damals 20 Jahre alte Alicia Silverstone bei den MTV Movie Awards 1997 ohne Zustimmung auf den Mund küsst.

Der Schauspieler und Comedian war vor allem mit Filmen wie „Ace Ventura – Ein tierischer Detektiv“, „Die Truman Show“ oder „Dumm und Dümmer“ berühmt geworden.