Moskau/Washington - Russlands Präsident Wladimir Putin hatte bis zuletzt mit seinen Glückwünschen gewartet. Jetzt, wo das offizielle Ergebnis der US-Wahlen durch das Electoral College offiziell bekannt gegeben wurde, gratulierte auch Putin. „Ich bin bereit für den Austausch und Kontakt mit Ihnen“, sagte Putin laut der Nachrichtenagentur Reuters. Putin wünsche Biden „jeden Erfolg“ und habe Vertrauen, dass die USA und Russland „trotz ihrer Differenzen“ helfen könnten, viele Probleme und Herausforderungen der Welt zu lösen.

Die Beziehungen zwischen Russland und den USA sind stark belastet. Biden hat versprochen, sich entschieden gegen Russland zu stellen. Putin hatte wohl auch deshalb lange gewartet, um Biden seine Glückwünsche auszusprechen. Selbst Chinas Präsident Xi Jinping hatte Biden bereits Ende November gratuliert.

Das offizielle Wahlergebnis wird zwar erst am 6. Januar im Kongress verkündet, aber nachdem die Wahlleute Biden am Montagabend als US-Präsident bestätigt haben, hatte Moskau offenbar keinen Grund gesehen, die Glückwünsche länger zurückzuhalten.