Polizisten stehen vor dem Eingang zur Tiefgarage des Bundestagsgebäudes vor dem Marie-Elisabeth-Lüders-Haus. In der Poststelle des Bundestags ist am Dienstagvormittag ein verdächtiges Paket entdeckt worden.
Foto: dpa/Christophe Gateau/dpa

BerlinEin verdächtiges Paket in der Poststelle des Deutschen Bundestags hat am Dienstag einen Polizeieinsatz ausgelöst. Das Paket sei in der Poströntgenkontrolle von der Bundestagspolizei als „Verdachtsfall“ eingestuft worden, teilte ein Bundestagssprecher mit. Über den Inhalt des Pakets herrsche Unklarheit, es werde nun vom Landeskriminalamt untersucht.

Ein Polizeisprecher sagte, dass ein kriminaltechnisches Expertenteam zu der Prüfung entsandt worden sei. Bis Mittag hätten noch keine Ergebnisse der Untersuchung vorgelegen.