Verhütung: Frankreich führt Gratis-Kondome für 18- bis 25-Jährige ein

Ab 2023 sollen junge Menschen in jeder Apotheke mit kostenlosen Parisern ausgestattet werden. Präsident Macron spricht von einer „Revolution der Prävention“.

In Frankreich sollen ab 2023 kostenlose Kondome für junge Menschen bereitgestellt werden.
In Frankreich sollen ab 2023 kostenlose Kondome für junge Menschen bereitgestellt werden.imago/imagebroker

Junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren können in Frankreich künftig gratis Kondome in der Apotheke bekommen. Seit 2018 war dies bereits auf Rezept möglich gewesen – nun sollen alle davon profitieren. „Das ist eine kleine Revolution bei der Prävention“, sagte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron bei einer Konferenz zu Gesundheit und jungen Menschen am Donnerstag in Fontaine-le-Comte im Westen des Landes. Die neue Regel soll zum 1. Januar an gelten.

Seit Beginn dieses Jahres können außerdem alle jungen Frauen unter 26 Jahren kostenlos die Pille oder andere Verhütungsmittel bekommen. Zuvor hatte das nur für Mädchen unter 18 Jahren gegolten. Die Regierung schätzt die Kosten für das Programm auf jährlich 21 Millionen Euro.

Kostenlose Verhütung: In Deutschland nicht für alle

Sowohl die Vereinten Nationen (UN) als auch die EU garantieren „Familienplanung“ als Menschenrecht. Daher werden auch in Deutschland – allerdings nur in bestimmten Fällen und auch nur für Frauen – die Kosten für Verhütungsmittel vom Staat übernommen. Ein gemeinsamer Antrag aus dem Jahr 2018, in dem Linke und Grüne kostenlose „qualitativ hochwertige und individuell passende“ Verhütungsmittel für alle Bürger gefordert hatten, ist im Bundestag gescheitert.

Grundsätzlich zahlt in Deutschland die gesetzliche Krankenkasse bis zum 22. Geburtstag für hormonelle Präparate wie Pille, Spirale und Co. In Berlin können sich Schülerinnen, Studentinnen und Frauen mit geringem Einkommen ab dem 22. Lebensjahr – unter Vorlage entsprechender Nachweise – außerdem bei den Zentren für sexuelle Gesundheit und Familienplanung die Kosten für Verhütungsmittel erstatten lassen.