In Leipzig gab es mehrere Fälle von versuchter Kindesentführung (Symbolbild).
Foto: Imago Images/Waldmüller

LeipzigNach mehreren versuchten Kindesentführungen in Leipzig hat die Polizei am Dienstag einen Mann festgenommen. Jedoch sei noch unklar, ob es sich tatsächlich um den Gesuchten handelt, sagte ein Polizeisprecher. 

Gleich mehrfach soll ein Mann am Dienstagmorgen versucht haben, Mädchen im Leipziger Osten zu entführen. Zwei Vierjährige waren nach Angaben der Polizei dabei zusammen mit ihren Eltern auf dem Weg zum Kindergarten, eine Siebenjährige allein auf dem Weg zur Grundschule.

Es gelang dem Mann jedoch nicht, die Kinder wegzuziehen, dann flüchtete er. Die Polizei suchte nach eigenen Angaben mit Polizeihunden und einem Hubschrauber nach ihm.

Es werde auch geprüft, ob ein Zusammenhang mit einem anderen Fall bestehe, hieß es von der Polizei. Im selben Stadtteil soll ein bislang Unbekannter am Dienstagmorgen ein Auto angehalten und versucht haben einzusteigen.