PotsdamAuf der Autobahn A15 haben sich lebensgefährliche Szenen abgespielt: Auf einem der Berliner Zeitung vorliegenden Video ist zu sehen, wie der Fahrer eines Golfs von dem Fahrer eines Nissans massiv be- und abdrängt wird. Mindestens zweimal kommt es beinahe zum Zusammenstoß. Zeugen haben den Vorfall gefilmt. Der Fahrer des Golfs, der 19-jährige Florian Abt, hat Anzeige bei der Polizei erstattet. Das sagte Abt im Gespräch mit der Berliner Zeitung.

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben des 19-jährigen Berufsschülers (Ausbildung zum Mechatroniker bei der Deutschen Bahn) am 5. November auf der Autobahn A15 auf einer Fahrt von Cottbus in Richtung Lübbenau. Nach Angaben des Mannes habe der Nissan-Fahrer mehrere Fahrzeug ausgebremst. Daraufhin habe er das Fahrzeug überholen und hinter sich lassen wollen.

Verfolgungsjagd mit bis zu 180 Stundenkilometern

Doch dabei zog er offenbar den Zorn des Nissan-Fahrers auf sich. „Der Fahrer hat mich mehrfach geschnitten, ist quer über alle Spuren gefahren und hat mich mehrfach beinahe von der Straße gedrängt“, sagt Abt. Der Beifahrer habe zudem aus dem fahrenden Auto heraus mit einer Flasche und mehreren Dosen nach ihm geworfen. Ein Video, das von einem hinter Abt fahrenden Auto aus aufgenommen wurde, zeigt etwa zwei Minuten der Situation und scheint die Darstellung von Florian Abt zu bestätigen.

Er habe zunächst versucht, dem Nissan-Fahrer mit bis zu 180 Kilometern pro Stunde zu entkommen, das sei aber nicht gelungen. Daraufhin habe er mehrfach versucht, den Fahrer links an ihm vorbeifahren zu lassen. Doch der sei entweder auf gleicher Höhe geblieben oder habe sich knapp vor Florian Abt gesetzt, um ihn anschließend auszubremsen. Auf dem zweiminütigen Video sind beide Situationen wie von dem 19-Jährigen geschildert klar zu erkennen.

Erst als eine Ausfahrt kam, sei es Abt gelungen, die Autobahn zu verlassen. Der Nissan fuhr weiter. Die beiden Personen, die hinter Abt fuhren und den Vorfall filmten, verließen die Autobahn ebenfalls, machten Abt auf sich aufmerksam und stellten ihm das Video sowie sich selber als Zeugen zur Verfügung.

Anschließend erstatte der 19-Jährige Anzeige bei der Polizei Calau. Nach Angaben von Abt soll es sich um ein Fahrzeug mit polnischem Kennzeichen handeln. Weshalb der Fahrer des Nissans so aggressiv reagierte, weiß Florian Abt nach eigener Aussage nicht. Ob die Männer ermittelt werden können, ist noch unklar.