Berlin - Am  Dienstag und Mittwoch heißt es für alle Berliner und Brandenburger: T-Shirts und Sonnenbrillen raus. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) kündigt für Dienstag viel Sonne an. Im Tagesverlauf bleibt es bei lockerer Bewölkung und weitgehend trocken. Das Thermometer klettert auf 11 bis 14 Grad. Am Dienstagnachmittag zieht vorübergehend mäßig auffrischender Ostwind auf. Am Mittwoch ist neben viel Sonnenschein mit Maximalwerten um 14 Grad in der Uckermark zu rechnen. Bis zu 18 Grad werden es am Mittwoch in der Niederlausitz. Zwar sollen auch immer mal wieder Wolkenfelder am Himmel vorbeiziehen, jedoch bleibt es laut DWD überwiegend trocken.

Bereits am Donnerstag pausiert das T-Shirt-Wetter, dann sind Regenjacke und Gummistiefel wieder angesagt: Die Meteorologen erwarten neben einer dicken Wolkendecke im Verlauf des Vormittags gebietsweise aufkommenden und teilweise schauerartig verstärkten Regen. Gewitter seien ebenfalls möglich. Die Temperaturen steigen voraussichtlich auf 13 Grad in der Uckermark und 17 Grad an der Elster.