BerlinDie Polizei hat in einer Wohnung in Berlin-Prenzlauer Berg mehr als 40 Cannabispflanzen sichergestellt. Nachbarn, die unter der Wohnung wohnten, hatten am Sonntagnachmittag die Feuerwehr gerufen, weil Wasser in ihre Wohnung drang, wie die Polizei am Montag mitteilte. Da der Mieter nicht da war, wurde die Tür geöffnet.

Hinzugerufene Polizisten nahmen starken Cannabisgeruch wahr und entdeckten die Pflanzen. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden neben den Pflanzen bereits getrocknete Blütenstände, Samen, Belüftungs- und Bewässerungstechnik sowie weiteres Zubehör beschlagnahmt. Gegen den 64-jährigen Mieter wird nun ermittelt.