Blaulicht (Symbolbild).
Foto: Imago Images/Frank Sorge

BerlinVier Verletzte und drei Festgenommene – das ist die Bilanz eines Streits am Mittwochabend in einem Café in Wedding. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, hatten drei Männer gegen 22.30 Uhr mit den Angestellten des Lokals in der Müllerstraße eine Auseinandersetzung, in deren Verlauf sie mit Mobiliar um sich warfen. Dabei wurden die drei Mitarbeiter des Cafés leicht verletzt.

Das Trio flüchtete nach der Randale. Ein Radfahrer, der dies bemerkte, nahm die Verfolgung auf. Einer der später Festgenommenen soll ihm dabei mit einem unbekannten Gegenstand ins Gesicht geschlagen und ihn schwer verletzt haben. Der 48-jährige Radfahrer erlitt bei dem Angriff schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen, verlor zwischenzeitlich das Bewusstsein und wurde schließlich durch Rettungskräfte zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei nahm die drei Angreifer im Alter von 18, 26 und 38 Jahren noch in der Nähe fest.