New York City - Die US-amerikanische Komikerin und Schauspielerin Amy Schumer hat sich den Uterus und einen Teil des Blinddarms entfernen lassen. Wie Schumer auf Instagram berichtet, habe der Arzt die 40-Jährige von 30 mit Endometriose befallenen Stellen im Unterleib befreit. 

Unter den Clip schrieb Schumer: „Wenn ihr wirklich schmerzvolle Perioden habt, könntet ihr Endometriose haben.“ Unter einem zweiten Post macht Schumer auf die Belastung von Frauen aufmerksam: „Frauen wird das Gefühl gegeben, dass sie es nur ‚aushalten‘ müssen, aber das ist Bullshit. Wir haben das Recht, schmerzfrei zu leben.“ 

Schumer: Endometriose ist wirklich schmerzvoll

Sie sei „wirklich froh“, dass sie sich habe operieren lassen. Schumer glaube, dass sie ihr Leben verändern werde. Endometriose sei wirklich schmerzvoll, man müsse aber nicht damit leben. 

Endometriose ist eine chronische Erkrankung des Unterleibs, von der etwa jede zehnte Frau betroffen ist. Die Frauen leiden dabei teilweise unter sehr starken Regelschmerzen. Es kommt jedoch auch vor, dass Betroffene gar nichts von den Gewebeinseln spüren. Bei manchen Frauen setzt Endometriose bereits während der ersten Periode ein. Zudem kann die Krankheit zu Unfruchtbarkeit führen.