Berlin - Wo Affen, Eisbären und Schlangen leben, erstrahlt nun abends ein Lichtermeer: Im Berliner Tierpark ist am Mittwochabend der Startschuss für die Aktion „Weihnachten im Tierpark“ gefallen. Bis zum 9. Januar werden das Gelände und das Schloss Friedrichsfelde jeweils von 17 bis 22 Uhr illuminiert. Der Auftakt wurde mit prominenten Gästen gefeiert, darunter Natascha Ochsenknecht und Schauspielerin Wolke Hegenbarth.

Im Tierpark besteht die 2G-Regel – das heißt, dass nur Menschen Zugang bekommen, die gegen das Coronavirus geimpft sind oder von einer solchen Infektion schon genesen. Vorgesehen sind nach Angaben der Veranstalter unter anderem auch personalisierte Eintrittskarten und reduzierte Kapazitäten, um beispielsweise Gedränge zu vermeiden und Abstand der Besucher untereinander zu sichern.