Das sonnige Wetter bleibt Berlin und Brandenburg in den nächsten Tagen erhalten. Der Mittwoch hat nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mit Frost und Wolken begonnen. Ab Mittag soll es vermehrt heiter werden. Die Temperaturen erreichen 6 bis 8 Grad.

In der Nacht sollen die Temperaturen auf minus 3 bis -7 Grad fallen. Auch der Donnerstag soll nach Auflösung von Nebel heiter bis wolkig werden. Die Temperaturen steigen auf bis zu 7 Grad. In der Nacht zum Freitag  kommt es zu starker Bewölkung. Es kann gebietsweise Nebel- oder Hochnebelbildung kommen. Die Tiefstwerte liegen bei -1 bis -4 Grad.

Am Freitag bleibt es tagsüber stark bewölkt, erst am Nachmittag lockert die Wolkendecke auf. Es bleibt trocken, nur in der Niederlausitz kann es vereinzelt zu schwachen Schauern kommen. Die Höchstwerte liegen zwischen 3 bis 6 Grad.