Köln - Der Sender RTL gibt einem Kandidaten der Quizsendung Wer wird Millionär? eine zweite Chance: Er will den am Montag bei der 125.000-Euro-Frage ausgeschiedenen Niklas Bayer-Eynck (31) am 5. Februar noch einmal zulassen. Der Grund: Bei der Frage waren zwei Antworten möglich. „Ich freue mich riesig“, zitierte RTL den Dortmunder in einer Mitteilung. 

„Wer ist im bekannten Volkslied "Die Vogelhochzeit" der Bräutigam?“ – bei dieser Frage war Bayer-Eynck  gescheitert und von 125.000 auf 1000 Euro zurückgefallen. Mögliche Antworten waren: A: Amsel, B: Drossel, C: Fink, D: Star.  Der Psychologe entschied sich für C, was als falsch bewertet wurde. Der Sender erklärte nun, dass angesichts einer älteren Textfassung („Die Amsel war der Bräutigam..“) Nachsicht möglich sei. Zunächst hatten Bunte.de und andere Medien berichtet.