Berlin - Am Wochenende erwartet die Berliner und Brandenburger eine gute Portion Schnee. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) in Potsdam ist schon in der Nacht zu Sonnabend mit Schneefall zu rechnen. Verantwortlich dafür ist ein Tief, das von Niedersachsen aus Richtung Polen zieht.

In der Südhälfte Brandenburgs sind in der Nacht zum Sonnabend örtlich bis zu zehn Zentimeter Neuschnee möglich, in der Mitte um fünf Zentimeter und im Norden Brandenburgs um drei Zentimeter. Aber auch Berlin dürfte Schnee abbekommen. Die Temperaturen liegen in der Nacht bei etwa -3 Grad. Im äußersten Süden Brandenburgs kommt es vereinzelt zu Glatteis durch gefrierenden Regen.

Wetter am Sonnabend in Berlin und Brandenburg

Am Sonnabend ist es in der Region stark bewölkt, bis zum Mittag fällt örtlich weiterhin Schnee. Die Höchstwerte liegen bei 0 bis 2 Grad. In der Nacht zum Sonntag wird es frostig  zwischen -5 und -8 Grad, bodennah vereinzelt bis -11 Grad, streckenweise ist mit Glätte durch überfrierende Nässe und Reif zu rechnen.

Wetter am Sonntag in Berlin und Brandenburg

Auch am Sonntag schneit es zumindest im Norden Brandenburgs noch etwas. Es ist meist heiter bis wolkig und trocken. Die Temperaturen liegen weiter bei 0 bis 2 Grad am Tag und sinken auf -4 bis -8 Grad in der Nacht.