Ein Mann erfrischt sich abends am Wasser des Springbrunnens im Lustgarten. 
Foto: dpa/Paul Zinken

PotsdamMit Regen und kühleren Temperaturen hat die Hitzewelle in Berlin und Brandenburg eine Pause eingelegt – allerdings nur eine kurze. In den kommenden Tagen kehrt die Hitze in die Region zurück.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Potsdam rechnet für den Donnerstag mit bis zu 31 Grad. In der ersten Tageshälfte soll es heiter werden. Vereinzelt etwas Regen und dichte Wolken erwarten die Wetterexperten dann in der zweiten Hälfte des Tages. Der Freitag wird mit voraussichtlichen Höchstwerten von 32 bis 36 Grad noch heißer. Regnen soll es nicht, im Nordwesten Brandenburgs kann es aber zeitweise wolkig werden.

Am Sonnabend rechnet der DWD mit Temperaturen bis 30 Grad bei Wolken, Regenschauern und einzelnen Gewittern.

Gewitter sind auch schon am Mittwochabend möglich – allerdings nur in den östlichen Landesteilen. Dort kann es zu einzelnen gewittrigen Regenschauern, teils mit Starkregen, Sturmböen und Hagel, kommen.