Das Wetter in Berlin wird in den kommenden Tagen wieder frühlingshafter. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilt, liegen die Höchsttemperaturen am Montag noch bei 11 bis 14 Grad. Doch im Verlauf der Woche soll es deutlich wärmer werden.

Am Dienstag werden bis zu 17 Grad in Berlin und bis zu 18 Grad in Brandenburg erwartet. Zudem wird es sonnig, nur vereinzelt können Wolkenfelder über den Himmel ziehen. Auch am Mittwoch setzt sich der Trend fort: Die Höchstwerte liegen zwischen 18 bis 22 Grad.

Über den Dienstagnachmittag und -abend zieht auch wieder Saharastaub über die Region. Gerade am Mittwoch sei die Sonne deshalb durch kompakte Schleierwolken eher milchig-getrübt, wie der rbb unter Berufung auf den Wetterdienst der ARD berichtet. Der Himmel erscheine rot-gelblich. Doch das Frühlingswetter hält nicht lange an. Am Donnerstag ziehen Schauer über das Land, die Temperaturen sinken leicht auf 15 bis 19 Grad.