Berlin - Nach den Gewittern und Regenfällen am Dienstag ein Lichtblick: Die Temperaturen klettern in der Region am Freitag auf bis zu 32 Grad. Höchstwerte werden laut Deutschem Wetterdienst (DWD) im Süden Brandenburgs erwartet. Dazu soll es trocken bleiben mit schwachen Winden aus Südwest. Am Mittwoch sind moderate Temperaturen von 23 Grad angekündigt, dazu ist es wechselnd bewölkt. Aber Donnerstag wird es dann langsam wärmer. An diesem Tag werden sonnige Werte zwischen 26 und 29 Grad erwartet. Auch da bleibt es trocken und leicht bewölkt.

Am Wochenende sollen die Temperaturen dem rbb zufolge wieder etwas sinken: Für den Samstag werden 26 Grad und leichte Wolken, für Sonntag 24 Grad bei bedecktem Himmel erwartet. Der Trend setzt sich in der kommenden Woche fort. Am Montag und Dienstag wird es wieder etwas wechselhafter mit erhöhtem Gewitterrisiko.