Auf Regen folgt in Berlin und Brandenburg wieder Sonnenschein. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilt, lässt der schauerartige und gewittrige Regen am Dienstagnachmittag nach, die Wolkendecke lockert von Nordosten her auf. Es bleibt laut DWD am Dienstagmorgen aber noch bedeckt. Schauer und Gewitter sind am Vormittag in Berlin noch möglich. Auch mit Starkregen muss lokal gerechnet werden, schreiben die DWD-Experten weiter.

In den Nachmittagsstunden verziehen sich aber die Wolken dann. Die Temperaturen steigen am Dienstag auf 20 bis 23 Grad. In der Nacht zu Mittwoch ziehen ein paar Wolkenfelder durch, es bleibt aber niederschlagsfrei. Am Mittwoch wird es wieder sonnig und sommerlich. Das Thermometer steigt in Berlin und Brandenburg am Mittwoch auf 24 bis 27 Grad plus.