Berlin - Sonne einerseits, ungemütliches Wetter andererseits: Am heutigen Dienstag erwarten die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) im Osten Brandenburgs und in Berlin weiter heiteres und weitgehend trockenes Sommerwetter. Hingegen soll es im Westen Brandenburgs ab den Nachmittagsstunden vereinzelt Gewitter mit kleinkörnigem Hagel, Windböen bis 60 Kilometern pro Stunde sowie Starkregen geben.

In Berlin können es am Dienstag bis zu 27 Grad werden. In der Prignitz liegen die Höchstwerte bei 24 Grad und in der Niederlausitz bei 28 Grad.  Der Wind weht meist schwach aus nördlicher Richtung. In der Nacht zum Mittwoch ist es in der Nordwesthälfte gering bewölkt oder klar, nach Südwesten hin ist es teils wolkig und weitegehend niederschlagsfrei. Tiefstwerte liegen in der Nacht zu Mittwoch bei 13 bis 9 Grad.

Für den Mittwoch rechnen die Wetterexperten bei 24 bis 28 Grad erneut mit heiterem und trockenem Wetter. Nur im Südwesten Brandenburgs soll am Abend eine geringe Schauer- und Gewitterneigung bestehen.