Berlin - In Berlin und Brandenburg müssen sich die Menschen am Freitag und am Wochenende noch auf viele Wolken und vereinzelt auch Regen einstellen. Allerdings wird das Wetter besser als in den vergangenen Tagen. Wie der Deutsche Wetterdienst auf seiner Homepage mitteilt, soll es am Freitag gerade im Süden von Berlin noch stark bewölkt sein. Im Tagesverlauf sind aber Auflockerungen möglich, sodass hier und da die Sonne durchkommt. Die Regenwahrscheinlichkeit sinkt südlich der Stadt im Laufe des Tages. Das Thermometer klettert in Berlin und Brandenburg auf bis zu 24 Grad.

Auch am Samstag bleiben die Wolken in Berlin. Im Osten Brandenburgs muss lokal mit Regen gerechnet werden. Sonst soll es in der Region meist trocken bleiben. Ab dem Nachmittag sind vermehrt Aufheiterungen möglich und die Sonne lässt sich blicken. Die Höchstwerte liegen zwischen 23 und 25 Grad.

Die Wolken verschwinden zum Sonntag nach und nach und das Thermometer klettert auf bis zu 27 Grad. Der Sommer kehrt in Berlin und Brandenburg zurück. Allerdings sind lokal Schauer möglich und Gewitter nicht ausgeschlossen.