Berlin/Potsdam - Es bleibt wolkig in Berlin und Brandenburg. Nach den Prognosen des Deutschen Wetterdienstes beginnt der Donnerstag verbreitet mit hochnebelartiger Bewölkung. Nur vom Fläming bis zur Elster besteht eine Chance auf Auflockerung. Bei Temperaturen zwischen fünf und sieben Grad bleibt es trocken.

Am Freitag werden demnach ebenfalls viele Wolken erwartet und es soll auch Sprühregen geben. Am Abend könnte es in der Uckermark Auflockerungen geben bei Höchstwerten zwischen sechs und acht Grad. Der Samstag sieht ähnlich wolkig aus, lokal ist aber ein wenig Sonne möglich. Die Temperaturen kühlen etwas ab auf vier bis sechs Grad.