Berlin -  Das Wetter in Berlin wird am Dienstag recht herbstlich: Der Himmel soll laut Vorhersage stark bewölkt bis bedeckt bleiben, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt. Am Morgen hat es in Berlin geregnet. Am Nachmittag und Abend lockert es dafür etwas auf. Die Sonne kommt, wenn überhaupt, wenig zum Vorschein. Die Temperaturen steigen auf 17 bis 20 Grad.    

In der Nacht zum Mittwoch bleibt es stark bewölkt, vorübergehend ist es auch wolkig. Dafür fällt laut Vorhersage kein Regen. Es wird nebelig. In der Nacht zu Mittwoch kühlen die Temperaturen auf 12 bis 8 Grad ab.  

Am Mittwoch bleibt das Wetter wolkenreich und bedeckt. Von Südwesten zieht schauerartiger Regen heran, der von Starkregen und örtlichen Gewittern begleitet wird. Am Nachmittag verzieht sich das schlechte Wetter in Berlin etwas und die Bewölkung geht zurück. Die Höchstwerte liegen bei 16 bis 18 Grad. In der Nacht zum Donnerstag  bleibt es gering bewölkt, teils klar und niederschlagsfrei.  Die Tiefstwerte liegen in Berlin in der Nacht zum Donnerstag zwischen 8 und 5 Grad.