Berlin/Potsdam - Den Jahreswechsel können die Menschen in Berlin und Brandenburg in diesem Jahr voraussichtlich bei ungewöhnlich milden Temperaturen feiern. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Potsdam am Dienstag mitteilte, werden zu Silvester am Freitag fast frühlingshafte Temperaturen von zehn bis 14 Grad erwartet. Dazu gibt es gebietsweise Regen oder Sprühregen. Schon am Donnerstag steigen die Temperaturen der Vorhersage zufolge bei regnerischem Wetter auf sieben bis elf Grad.

Die Veränderung setzt demnach schon am Dienstagnachmittag ein, wenn von Sachsen-Anhalt her Regen aufzieht. Dabei besteht im Osten und Nordosten am Abend noch Glatteisgefahr durch gefrierenden Niederschlag. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen ein Grad in der Uckermark, drei Grad in Berlin und fünf Grad im Fläming.

Auch Mittwoch regnet es hin und wieder bei drei Grad in der Uckermark, vier Grad in Berlin und sechs Grad in der Elbe-Elster-Niederung.