Berlin - Ein wenig weiße Weihnacht ist in diesem Jahr in Berlin und Brandenburg nicht ausgeschlossen. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Potsdam am Montag mitteilte, kann es nach jetzigem Stand in der Nacht zum Freitag – dem Heiligabend – bei bis zu minus 3 Grad gelegentlich etwas schneien. Für den Donnerstag wird vom Norden her gebietsweise leichter Schneefall oder Schneeregen vorhergesagt. Die Temperaturen steigen auf maximal 0 bis 2 Grad.

Auch in den Tagen zuvor gibt es immer wieder etwas Schnee. So kann es am Montag bei Temperaturen zwischen 2 und 4 Grad vor allem in der Osthälfte des Landes bis in den Berliner Raum zu Schneeregen kommen. Bei Temperaturen bis 1 Grad werden auch am Dienstag einzelne Schauer erwartet. Vor allem im Westen bleibt es jedoch meist trocken.