Berlin - Die Menschen in Berlin und Brandenburg müssen sich in den nächsten Tagen auf Wind, Schneeregen, Regen und Frost einstellen. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, beginnt der Donnerstag teilweise noch mit Wind- und Sturmböen, die aber im Laufe des Tages nachlassen. Im Norden Brandenburgs sind einzelne Schneeregen- oder Schneeschauer möglich, die gegen Abend auch in Berlin und im Havelland ankommen.

Wie der DWD weiter mitteilte, liegen die Temperaturen am Donnerstag in Berlin und Brandenburg zwischen 3 und 6 Grad. In der Nacht zum Freitag kann es vereinzelt Schneeschauer geben, überwiegend soll es aber niederschlagsfrei bleiben. Zudem ist mit Frost und Glätte zu rechnen, bei Temperaturen zwischen -1 und -4 Grad. Für Samstag kündigt der DWD viele Wolken an, gelegentlich auch Regen und Schneeregen bei Höchstwerten zwischen 2 und 5 Grad.