Die Menschen in Berlin und Brandenburg können sich auf ein warmes, aber wolkiges Wochenende freuen. Der Samstag startet sonnig, gegen Mittag wird es jedoch von Norden her zunehmend bewölkter, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mitteilte. Die Sonne lasse sich den restlichen Tag dann voraussichtlich nicht mehr blicken. Die Höchsttemperaturen liegen bei 12 bis 16 Grad.

Nach Nebel und Hochnebel in der Nacht, wird es am Sonntag heiter bis wolkig, so der DWD. Die Temperaturen klettern noch ein Stück nach oben – auf 15 bis 17 Grad. Die neue Woche bringt kältere Luft: Am Dienstag sei nur noch mit maximal 9 bis 10 Grad zu rechnen. Zur Mitte der Woche könne es zudem sporadisch Schauer geben.