Berlin - Der Winter kommt zurück. Und er bringt Gefahren mit sich: Auf den Straßen Berlins kann es schon am Mittwoch spiegelglatt werden. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Schneeregen, Regen- und Graupelschauern in der Region Berlin-Brandenburg. Die Temperaturen fallen ortsweise in der Nacht zu Donnerstag in den Minusbereich: Minus zwei Grad sind etwa in der Prignitz zu erwarten. Die Höchstwerte liegen bei maximal vier Grad.

Auch wetter.net spricht von winterlichen Verhältnissen mit Schneestürmen und eisiger Kälte, die polare Luftmassen mit sich bringen. Während der Donnerstag mild und trocken bleiben soll, legt sich am Freitag ein neues Tief über das Land. Am Wochenende ist laut den wetter.net-Experten erneut mit Schneefall und Schneeregen zu rechnen. Die Temperaturen bleiben im Nullbereich. Das ist die besten Voraussetzungen für glatte Straßen. Egal ob mit dem Auto, Fahrrad oder zu Fuß: Experten raten zur Vorsicht.