Berlin/Potsdam - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt für die Region Berlin-Brandenburg von Montag an vor Dauerregen. Besonders im Süden Brandenburgs sei mit heftigen Regenfällen zu rechnen. Auch im Osten des Landes kann es laut dem DWD zu Dauerregen kommen. Freundlicher werde es im Laufe des Tages im Norden und Nordwesten Brandenburgs. Die Temperaturen liegen demnach bei 17 bis 23 Grad.

Am Dienstag bleibe es bei Temperaturen zwischen 20 und 24 Grad trocken, heißt es. Dem Wetterdienst des rbb zufolge kann zeitweise auch mit Sonnenschein gerechnet werden. Laut den DWD-Meteorologen gibt es zudem weniger Wolken. Auch der Mittwoch starte freundlich, bevor im Laufe des Tages von Norden her dichte Wolken und Regen einsetzen sollen. Von Donnerstag bis Sonntag finde ein Wechsel aus Sonne und Wolken statt. Dazu ist immer wieder mit Schauern, vereinzelt auch mit Gewittern zu rechnen, so die rbb-Wetteraussichten.