In den kommenden Wochen sollen bei WhatsApp viele neue Funktionen verfügbar sein.  
Foto: dpa/Matthias Balk

BerlinIn den kommenden Wochen wird der Messenger-Dienst WhatsApp diverse neue Funktionen einführen. Das berichtet das Nachrichtenportal t-online.de und beruft sich auf eine Vorabmeldung des Unternehmens. Eine der Hauptneuerungen ist demnach ein Darkmode, also eine dunkle Benutzeroberfläche für die Desktop-Version des Messengers. Davon sollen in erster Linie Nutzer profitieren, die im Homeoffice sitzen und WhatsApp auf ihrem Rechner verwenden.

Eine weitere Neuerung sind animierte Sticker.  Diese „gehören zu den wachstumsstärksten und beliebtesten Kommunikationsmethoden in WhatsApp. Tag für Tag werden Milliarden von ihnen gesendet“, zitiert t-online.de das Unternehmen.

Als weitere geplante Funktion sollen QR-Codes kommen. Damit sollen Nutzer andere User künftig durch Scannen eines Codes zu ihrer Kontaktliste hinzufügen können. Diese Funktion hatte WhatsApp bereits Anfang Juni getestet. Bei Videoanrufen können Nutzer zudem nun die Ansicht auf einen Teilnehmer konzentrieren. Dazu müssen Sie auf den Teilnehmer tippen, dessen Bild wird dann vergrößert angezeigt.

Um die Neuerungen zu nutzen, müssen Nutzer die aktuelle WhatsApp-Version installieren.