Der Messengerdienst WhatsApp will seinen Nutzern zeitnah eine neue Funktion im Gruppenchat anbieten. So soll es bald möglich sein, dass nicht wie sonst alle Mitglieder der Gruppe informiert werden, wenn man diese verlässt. Zudem arbeitet das Unternehmen an einer verbesserten Link-Vorschau in Status-Updates. Das berichtet das Branchenmagazin Macerkopf.

Whatsapp plant demnach zahlreiche Änderungen, die beim nächsten Update verfügbar sein sollen. Darunter auch die Funktion, Gruppen heimlich und ohne Benachrichtigung an alle verlassen zu können. Viele Nutzer habe es mitunter gestört, wenn sie in größeren Gruppenchats ständig Meldungen erhielten, wenn jemand die Gruppe verlassen hat. Nach der Freigabe von Gruppen mit bis zu 512 Personen sei dies besonders nervig, hieß es.

Mit der neuen Beta-Funktion soll das Verlassen der Chats in Zukunft fast komplett unbemerkt möglich sein. Nur noch die Administratoren der Gruppe bekommen den Hinweis, dass ein Nutzer den Chat verlassen hat, berichtet Wabetainfo. Wenn ein Mitglied die Gruppe verlässt, erscheint ein Dialog, in dem es dann heißt: „Nur du und die Gruppenadministratoren werden benachrichtigt, dass du die Gruppe verlassen hast.“ Wann genau die neue Funktion in einem Update enthalten sein wird, ist noch unklar.

WhatsApp: Link-Vorschau in Status-Updates

In einer weiteren Beta-Entwicklung testet WhatsApp eine umfangreiche Link-Vorschau in Status-Updates. Beim Teilen eines Links in einem Status-Update wird derzeit nur die URL angezeigt. Eine Rich-Link-Vorschau kann hingegen eine Vorschau der verlinkten Webseite zeigen, um den Nutzern eine Vorstellung vom Inhalt zu geben, der sie erwartet, wenn sie die Webseite besuchen. Dies soll dann auch bald im Status-Update möglich sein.