Köln - Laut Medienberichten sind Unbekannte kurz nach dem Tod von Willi Herren in dessen Wohnung in Köln eingebrochen. Der Schauspieler war im Alter von 45 Jahren gestorben – am Dienstag wurde seine Leiche in dem Hochhaus gefunden, in dem er lebte. Einbrecher sollen die von der Polizei versiegelte Tür aufgebrochen haben und persönliche Gegenstände gestohlen haben. Die Bild-Zeitung hatte am Donnerstag zuerst über den Einbruch berichtet. 

Die Staatsanwaltschaft Köln bestätigte die Straftat. Der Einbruch habe sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ereignet. „Offenbar sind aus der Wohnung mehrere werthaltige Gegenstände abhandengekommen“, sagte Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer. Laut Staatsanwaltschaft sollen es mehrere Täter gewesen sein.

Einbruch bei Willi Herren: Täter stehlen Kreditkarten, TV-Gerät und Uhr

Wie genau die Einbrecher in das gut gesicherte Mehrfamilienhaus gelangten, sei noch unklar. Zu den gestohlenen Gegenständen sollen eine Kreditkarten-Mappe, eine TV-Gerät sowie eine wertvolle Armbanduhr gehören. Die Kölner Polizei ermittelt nun wegen Diebstahl und Siegelbruch.

Imago/Christoph Hardt
Trauer um Willi Herren: Familie, Freunde und Fans haben vor dem Hochhaus in Köln Blumen, Kerzen und Karten abgelegt.

Willi Herren war am Dienstag nicht bei einem vereinbarten Termin mit seinem Management erschienen. Da man ihn nicht erreichen konnte, wurde der Rettungsdienst alarmiert. Die Einsatzkräfte fanden den 45-Jährigen in seiner Wohnung leblos auf dem Boden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Willi Herren: Obduktion soll Todesursache klären

Die Polizei schließt nach einem ersten Obduktionsergebnis aus, dass Herren Opfer eines Verbrechens wurde. Über die genaue Todesursache wurde aber bisher Stillschweigen vereinbart. Eine chemisch-toxikologische Untersuchung soll Auskunft darüber geben, ob Suchtstoffe wie Alkohol oder Drogen im Körper des Verstorbenen nachzuweisen sind. Dieser Prozess wird einige Wochen in Anspruch nehmen.

Willi Herren trat zuletzt in Reality-TV-Formaten wie der Sat.1-Sendung „Promis unter Palmen“ auf. Bekannt geworden war Herren als Schauspieler in der ARD-Serie „Lindenstraße“, wo er die Figur des Oliver Klatt verkörperte. Herren berichtete später, er sei wegen seines Kokainkonsums aus der mittlerweile eingestellten Serie geworfen worden, weil er nicht mehr tragbar gewesen sei.