Die Menschen in Berlin und Brandenburg müssen sich am Wochenende auf Regen und wenig Sonne einstellen. Schon am Samstagmittag soll es laut einem Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) Regen und teils auch Schneeregen geben. Auch Gewitter sind vereinzelt nicht auszuschließen. Am Nachmittag bleibt es niederschlagsfrei und die Sonne kann sich gelegentlich zeigen.

Die Höchstwerte liegen bei etwa sieben Grad. In der Nacht zum Sonntag ist mit frischen Windböen zu rechnen, begleitet von Regen. Auch tagsüber bleibt es regnerisch und windig. Nach Angaben des DWD ist südlich von Berlin auch mit stürmischen Böen zu rechnen. Die Temperaturen klettern auf bis zu acht Grad.