Frau zwischen Umzugskisten (Symbolbild).
Foto:  imago images/Westend61

BerlinDie landeseigene Immobiliengesellschaft Berlinovo bietet zum Wintersemester 420 neue Apartments für Studenten und junge Berufsstarter in Reinickendorf an. Die Wohnungen in der Von-der-Gablentz-Straße 3–15 sollen bereits ab Oktober vermietet werden, teilte die Berlinovo am Mittwoch mit.

Rund die Hälfte der 420 Micro-Apartments sind für Studierende vorgesehen. Die Warmmieten liegen zwischen 390 und 580 Euro monatlich. Der andere Teil der Wohnungen sei „besonders für junge Berufstätige und Laufbahnstarter geeignet“, hieß es von der Berlinovo. Acht der Apartments sind behindertengerecht.

Die Ein-Zimmer-Apartments sind zwischen 19 und 35 Quadratmeter groß, möbliert und verfügen über Küche und Bad. Hinzu kommen Gemeinschaftsflächen, eine Möglichkeit, Wäsche zu waschen, ein Fitnessstudio und eine Gemeinschaftsküche sowie ein Gartenbereich.

Für die Erweiterung seines Immobilienbestandes um diese Wohnungen hat die Berlinovo insgesamt 59,46 Millionen Euro investiert. In diesem Fall kaufte die Berlinovo Anteile an der Projektentwicklungsgesellschaft Central Berlin Wohnen GmbH, deren Zweck der Bau von Studierenden-Apartments ist.