Symbolbild
Foto:
imago images/Ralph Peters

LondonMindestens 22 Polizisten sind in London verletzt worden, als sie eine illegale Straßenparty auflösen wollten. Auch Fahrzeuge der Einsatzkräfte wurden bei dem Vorfall in Brixton im Süden der britischen Hauptstadt beschädigt, berichtet die dpa. 

Die Besucher der Party bewarfen die Polizisten unter anderem mit Flaschen. Vier Partygäste wurden festgenommen. Anwohner hatten sich zuvor über das Musikfest beschwert.

Innenministerin Priti Patel bezeichnete die Eskalation am Donnerstag als „abscheulich“. Londons Bürgermeister Sadiq Khan nannte solche illegalen Versammlungen in der Corona-Krise unverantwortlich.