BerlinDas ZDF hatte trotz der Corona-Pandemie eine Silvestershow am Brandenburger Tor gezeigt. Ganz ohne Zuschauer. Die positiven Reaktionen darauf fielen eher verhalten aus. Die Fernsehzuschauer bemerkten während der Übertragung allerdings ein Schild, das sich offenbar im Backstagebereich, also hinter der Bühne, befunden hatte. Darauf stand groß: „Maskenfrei“.  

Noch zwei Tage nach der Veranstaltung wurde im Netz erhitzt gestritten. Hielt sich das ZDF etwa nicht an die Maskenpflicht? Doch, doch, erklärte der Sender noch am selben Abend auf Twitter. Der Schutz aller Beteiligten stehe an erster Stelle. Die Zeitung B.Z. zitiert am Sonnabend einen Sprecher des ZDF: „Auf dem Produktionsgelände gab es abgetrennte Bereiche, in denen die Mitwirkenden die Möglichkeit hatten, ihre Masken vorübergehend abzusetzen oder zu wechseln.“ Das sei Teil des behördlich genehmigten Corona-Konzepts. Außerhalb dieser Bereiche herrsche dauerhafte Maskenpflicht.