Berlin - Sie sind etwa kaninchengroß: Capybara-Mama Marly hat drei kleine Babys im Berliner Zoo geboren. Nach einer Tragzeit von knapp fünf Monaten erblickten die noch namenlosen Wasserschweinchen am 19. April das Licht der Welt. Capybaras gehören zu den kleinsten der größten noch lebenden Nagetiere der Welt. Schon kurz nach der Geburt sind die Jungtiere weit entwickelt und nagen bereits an ersten Gräsern und Pflanzen.

Zoo Berlin
Die drei kleinen Wasserschweine erkunden ihr Gehege.

Für die zweijährige Marly sind die drei Ferkelchen der erste Nachwuchs. „Für uns im Zoo Berlin sind das die ersten Capybara-Jungtiere seit sechs Jahren. Es ist schön zu sehen, wie bei den steigenden Temperaturen die Natur erwacht, das Grün sprießt und bei unseren tierischen Bewohnern all die munteren Neuzugänge herumtollen“, freut sich Zoo- und Tierparkdirektor Dr. Andreas Knieriem.