Zugverkehr zwischen Berlin und Oranienburg unterbrochen

Wegen eines Oberleitungsschadens sitzen Reisende zwischen Berlin-Hauptbahnhof und Oranienburg am Montagabend fest. Auch die S-Bahn ist betroffen.

Zwischen Berlin-Hauptbahnhof und Oranienburg fahren am Montagabend keine Züge. (Archivbild).  
Zwischen Berlin-Hauptbahnhof und Oranienburg fahren am Montagabend keine Züge. (Archivbild). dpa/Paul Zinken

Berlin-Zwischen Berlin-Hauptbahnhof und Oranienburg besteht am Montagabend kein Zugverkehr. Grund ist ein Oberleitungsschaden, wie die Deutsche Bahn via Twitter mitteilte. Die Strecke ist gesperrt. Zwischenzeitlich mussten auch Fernverkehrszüge umgeleitet werden und hielten nicht in Berlin-Gesundbrunnen. 

Auch die S8 ist von der Streckensperrung betroffen. Es fahren keine Züge zwischen Blankenburg und Schönfließ. Ein Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Blankenburg und Bergfelde wurde eingerichtet, wie die S-Bahn Berlin mitteilte. Fahrgäste können zwischen Bornholmer Straße und Hohen Neuendorf zur Umfahrung auch die S1 nutzen.