Berlin - Zum Abschied vom Flughafen Berlin-Tegel spendiert der Senat am 7. August ein kleines, kostenloses Dinner im Freien. Unterstützt wird das Ganze von Visit Berlin, der Messe und dem Tegel-Projekt. Beim sogenannten Freedom Dinner sollen sich 2000 Berlinerinnen und Berliner und ihre Gäste auf der Landebahn des ehemaligen Flughafens zu einem gemütlichen Dinner treffen. Das gemeinsame Picknick soll von 18 bis 22 Uhr stattfinden, der Einlass beginnt schon um 15.30 Uhr, wie es auf berlin.de heißt.

Für jeden wird eine Box mit Leckereien vorbereitet – etwa Rainbow Bowl, Mini-Macarons und regionale Kaltschale. Darüber hinaus dürfen Gäste auch eigene Lebensmittel mitbringen. Mehrere Bands und Künstler treten an diesem Abend auf der Landebahn auf.

Wer am kostenlosen Event teilnehmen möchte, muss sich vorher online anmelden. Das ist schon ab Montag, 26. Juli, möglich. An die Corona-Regeln muss noch gedacht werden: Besucher müssen geimpft, genesen oder negativ getestet sein. Es besteht eine Maskenpflicht mit FFP2-Masken für alle Besucher und Gäste, die sich nicht am Sitzplatz befinden.