Berlin-Neukölln: Radfahrerin von Auto erfasst und schwer verletzt

Die 59-jährige Radfahrerin kam mit Verletzungen an Arm, Bein, Kopf und Oberkörper ins Krankenhaus. Unklar ist noch, ob sie oder der Autofahrer Grün hatten.

Ein Rettungswagen der Berliner Feuerwehr fährt zu einer Unfallstelle (Symbolbild).
Ein Rettungswagen der Berliner Feuerwehr fährt zu einer Unfallstelle (Symbolbild).Imago/Frank Sorge

Eine 59-jährige Radfahrerin ist in Berlin-Neukölln bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Die Frau fuhr am Samstagnachmittag im Ortsteil Britz von einem Radweg auf die Ampelkreuzung Britzer Damm/Wederstraße und wurde dort von dem Auto erfasst, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Frau erlitt schwere Verletzungen an Arm, Bein, Kopf und Rumpf und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Unklar ist, ob die Frau oder der Autofahrer Grün hatten, dazu gebe es gegensätzliche Aussagen von Zeugen.