Feuerwehr (Symbolbild).
Foto: www.imago-images.de

BerlinIn der Hauptstadt haben in der Nacht zum Sonnabend wieder Autos gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, sind auf einem Parkplatz in Rummelsburg zwei Autos dadurch zerstört worden. Die Flammen hätten von dem einen Wagen auf den anderen übergegriffen. Durch die Hitze seien noch vier weitere Fahrzeuge beschädigt worden. Laut Feuerwehr befand sich darunter auch ein Wohnmobil. Verletzt wurde bei dem Brand im Charlotte-Salomon-Hain niemand. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.