Sunrise/Washington - Bei einem Einsatz im US-Bundesstaat Florida sind am Dienstag zwei Beamte der Bundespolizei FBI ums Leben gekommen. Ein Team habe am Dienstagmorgen (Ortszeit) in der Stadt Sunrise nördlich von Miami einen Durchsuchungsbefehl im Zusammenhang mit Gewaltverbrechen an Kindern vollstrecken wollen, als es zu dem Zwischenfall kam, teilte das FBI mit.

Der Verdächtige - das Ziel der Durchsuchung - kam demnach ebenfalls ums Leben. Drei weitere FBI-Mitarbeiter seien verletzt worden, zwei von ihnen seien ins Krankenhaus gebracht worden. Weitere Angaben zu den Geschehnissen machte die Bundespolizei zunächst nicht.

FBI-Chef Christopher Wray erklärte, die beiden getöteten Beamten hätten Heldentum gezeigt und Mut bewiesen. Das FBI stehe an der Seite ihrer Familien. Die Sprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, bezeichnete den Vorfall als „schreckliche Tragödie“. Sie erklärte, US-Präsident Joe Biden sei über die Ereignisse informiert worden.