BerlnIm Fall eines in Nikolassee mutmaßlich überfallenen Taxifahres ist der 19-jährige Tatverdächtige am Sonntag seinen schweren Verletzungen erlegen. 

In der Nacht zum Freitag waren in der Dreilindenstraße zwei Schwerverletzte aufgefunden worden. Eine Zeugin und der 51-jährige Taxifahrer hatten der Polizei von einem Angriff des 19-Jährigen berichte. Der 51-Jährige setzte sich danach mit einem Messer zur Wehr und verletzte den 19-Jährigen lebensgefährlich.

Die weiteren Ermittlungen der 5. Mordkommission dauern an.