Nach der Messerstecherei am Montag abend in einem Asylbewerberheim in der Wollenberger Straße in Hohenschönhausen, bei dem ein Vietnamese schwer verletzt worden ist, hat die Polizei noch keine Spur vom Täter. Wie berichtet, war der 26jährige Vietnamese Vinh D. gegen 20.40 Uhr im Hausflur offenbar mit dem Täter in Streit geraten und war dabei niedergestochen worden. Der Mann erlitt schwere Stichwunden in Rücken und Oberkörper. Ein 19jähriger Landsmann fand den Schwerverletzten am Boden liegend und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Ein Notarztwagen der Feuerwehr brachte Vinh D. in ein Krankenhaus. Nach einer Notoperation ist der 26jährige Mann außer Lebensgefahr.Als Hintergründe der Tat vermutet die Polizei Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden vietnamesischen Zigarettenhändlern. Bisher habe man aber noch keine sicheren Erkenntnisse, sagte ein Fahnder der "Berliner Zeitung." Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.