Wien. ReuterDer Vorsitzende der rechtsgerichteten Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ),Jörg Haider, hat die Gründung einer Bürgerbewegung angekündigt, die den Weg zu einer "Dritten Republik" ebnen soll. Das Bündnis "Bürger ,98" werde auf einem FPÖ-Sonderparteitag Mitte Januar auf den Weg gebracht, erklärte Haider am Freitag in Wien. Einen "Führerstaat" strebe er nicht an. Sein Modell biete den sterreichern größere Mitbestimmung auf der Basis direktdemokratischer Elemente. Gegenwärtig sei die Republik ein autoritärer "Parteienstaat".