Haben Sie sich heute schon Ihre Portion Empörung abgeholt? Man muss ja nicht mal mehr Social Media beobachten, um sich zwischen Witzen über K.-o.-Tropfen und Transgender-Aufgeregtheiten aufzureiben, da reichen auch die üblichen Massenmedien, um Ostern bloß nicht zu langweilig werden zu lassen in Zeiten des Krieges: Die Bild-Zeitung hat am Wochenende erst den Gesundheitsminister Panik über eine sogenannte Killervariante verbreiten lassen, um gleich darauf zwei Wissenschaftler dieser Annahme flugs widersprechen zu lassen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.