Nun wird es der Gepard. Deutschland liefert eine mittlere zweistellige Zahl dieser Flugabwehr-Panzer an die Ukraine, wie das Verteidigungsministerium mitteilt. Der autonome, hochmobile, allwetterkampffähige Flak-Panzer aus dem Hause Krauss-Maffei Wegmann, wie es in der Beschreibung heißt, darf ins Kriegsgebiet verkauft werden. Ein Gerät, entwickelt in den 1970er-Jahren, um tieffliegende feindliche Flugzeuge und Kampfhubschrauber abzuschießen. Vergleichsweise einfach zu bedienen, drei Mann Besatzung, Fahrer, Richtkanonier, Kommandant.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.