Die Stadt Esch in Luxemburg ist dieses Jahr eine der drei Europäischen Kulturhauptstädte. Ein Gespräch mit Nancy Braun, Direktorin von Esch2022, über das Leben in einer Grenzregion und die Transformation des einstigen Stahl- und Kohlereviers.  

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.