„Die Türken müsste man alle vergasen“ – „Du kennst doch gar keine Türken. Bei euch gibt es ja nich' mal 'ne Dönerbude“, „Die Schwulen müsste man alle vergasen“, „Dann fang doch bei mir an, ich hab auch schon mal 'ne Frau geküsst.“

Als ich wieder zu Bewusstsein komme, kann ich mich nicht bewegen. Ich spüre nichts. Gar nichts. Ich öffne die Augen. Es ist hell. Sehr hell. Viel zu hell. Ich schließe die Augen. Ich habe nicht die geringste Ahnung, wo ich bin. Es ist still. Ich sehe weiter hinten eine violette große Kugel. Davor weiß. Allmählich nimmt der Schmerz Gestalt an. Mit jedem Atemzug sticht er im Brustkorb. Atmen. Langsam den Kopf drehen. Da steht ein Glas Wasser. Oben auf einem Nachtschrank mit abgeschubberten Metallbeschlägen und abgerundeten Ecken. Krankenhaus. Die violette Kugel hinter dem Weiß ist mein Fuß. Er ist hochgelegt und guckt unter der Decke am anderen Ende vor. Aufgeblasen wie ein Kindergeburtstagsluftballon. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.