Nahezu alle Parteien fordern den weiteren Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs durch die Kommunen und die verstärkte Nutzung durch das Volk. Allerdings machen einem die Fallstricke des VBB-Tarifsystems den Umstieg nicht gerade leicht - von den Fallstricken des Fahrplans mal ganz zu schweigen. Eigentlich (das Lieblingswort der deutschen Innenpolitik) sollte der Tarif der Öffentlichen so attraktiv sein, dass er auch Gelegenheitsnutzer vom Sinn des Nahverkehrs überzeugt, aber das Gegenteil ist der Fall.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.